Steppbezug

Steppbezug

Steppbezug

ein z.B. mit Schafschurwolle versteppter Drellbezug transportiert Feuchtigkeit und speichert Wärme. Die Matratze wirkt dadurch angenehm klimaregulierend.


eher Seitenlage

reine Naturkautschukmatratzen verfügen über eine hohe Punktelatizität. Besonders der Wirbelsäule von Seitenschläfern verhilft diese Eigenschaft zu einer orthopädisch richtigen, geraden Seitenlage. Bandscheiben und Rückenmuskulatur werden nachts entlastet und besser durchblutet. Im Kern eingearbeitete, fein abgestimmte Querkanäle erleichtern bei Zonenmatratzen das optimale Einsinken des Körpers besonders im Schulter- und Beckenbereich.

eher Rücken-/Bauchlage

Bei Rücken- oder Bauchlage werden häufig etwas festere Naturkautschukmatratzen gewählt. In Verbindung mit Kokos-Kautschuklagen wirken sie flächenelastisch. Der Körper sinkt in der punktelastischen Naturkautschukschicht ein und verhilft der Wirbelsäule zu einer S-förmig gelagerten Rückenlage. Die darunter liegende Schicht aus Kokos-Kautschuk fängt den Körper leicht federnd auf. Der Druck verteilt sich flächig.